Michel Brossard

Gastgeber mit Passion

Michel Brossard (*1970) ist seit 2011 Gastgeber und Küchenchef im Gasthof Bären Gerzensee. Wäre es nach seinen Eltern gegangen, wäre er heute Postangestellter. Doch die Liebe zum Kochen war stärker. Nach der Lehre beim Gasthof Schönbühl, die er mit dem ersten Platz im kantonalen Lehrlingswettbewerb abschloss, folgten Lehr- und Wanderjahre in zahlreichen namhaften Gastronomiebetrieben. Im Schweizerhof in Bern war Brossard als Instruktor für die Einführungskurse der Kochlehrlinge zuständig und arbeitete sich bis zum Junior-Sous-Chef hoch. Immer wieder nahm er zudem an Wettbewerben teil, wie beispielsweise der Kochkunstausstellung Basel, wo er 2003 Gold ­gewann. Im Jahr darauf errang Michel Brossard zudem an der Olympiade der Köche in Erfurt die Silbermedaille. Als Coach begleitete er ausserdem die Ju­ni­oren Kochkunstequipe Biel / Seeland an diverse Wettbewerbe. Weitere Sta­tionen seines Werdegangs sind der Bären Ostermundigen und das neu­eröffnete Restaurant Acappella in Gümligen, wo er bereits bei Konzeptualisierung und Umsetzung beteiligt war. Nach einigen Jahren im Strandhotel Belvedere in Spiez, wo er als Küchenchef und Produktionsleiter tätig war und mit 15 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet wurde, konnte er mit der Übernahme des Bären Gerzensee 2011 einen Traum verwirklichen.


Besonderes Anliegen ist ihm als Gastgeber, dass sich unterschiedliche Gästegruppen in seinem Restaurant wohlfühlen. Und tatsächlich treffen sich im Bären regelmässig Stammtische – mit und ohne Jasser –, aber es kehren spontan auch Wanderer und Touristen ein. Senioren im Ruhestand und mit viel Zeit sind ebenso anzutreffen wie Geschäftsleute, die auf einen kurzen Businesslunch vorbei kommen, um nachher gestärkt den Nachmittag in Angriff nehmen zu können. Das kleine Team von engagierten Mitarbeitern sorgt nicht nur für das Wohl aller Gäste, sondern auch für ein familiäres Klima.

Das rustikale Ambiente des Gasthofs weiss Michel Brossard perfekt um eine exquisite Speisekarte zu ergänzen, die von Gourmets geschätzt wird. Die Küche des Bären Gerzensees zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass ausschliesslich lokale Produkte verwendet werden.